Aussendungsfeiern im Bistum Münster

Friedenslicht aus Betlehem im Bistum Münster

Im Bistum Münster wird die Aktion Friedenslicht aus Betlehem gemeinsam getragen von der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) Diözesanverband Münster und
der Pfadfinderinnenschaft Sankt Georg (PSG) Diözesanverband Münster,  in Kooperation mit dem Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) Münster.

Wenn das Licht im Bistum Münster ankommt, werden wir als Friedenslicht AG im Bistum Münster dafür sorgen, dass es den Delegationen an einem zentralen Ort zur Verfügung gestellt wird (z.B. im Dom in Münster). Zudem hüten wir derzeit auch noch das Friedenslicht 2020.

Wir planen die 23. ökumenische Aussendungsfeier für das Bistum Münster am Sonntag, 12. Dezember 2021, um 16:30 Uhr im oder am St. Paulus-Dom in Münster durchzuführen. Aktuell gehen wirf von max. 150 Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus, die an der Feier – nach vorgeriger Anmeldung und Einhaltung der „3-G“-Regel – teilnehmen können. Diese Plätze werden zuallerst an offizielle Delegationen von Siedlungen, Stämmen und Bezirken von DPSG, PSG und VCP vergeben, damit das Licht an möglichst vielen Orten leuchten kann.

Wer nicht live dabei sein kann, hat die Möglichkeit die Aussendungsfeier über den Live-Stream der Internetseite des St. Paulus-Dom mitzuerleben.

HIER GEHT ES ZUM ANMELDEFORMULAR: FRIEDENSLICHT-GOTTESDIENST 2021
Bitte beachten: Pro Delegation können nur drei Personen teilnehmen;
Anmeldeschluss: 01. Dezember 2021

Weitere Informationen zur bistumsweiten Aussendungsfeier hier.
https://dpsgmuenster.aidaform.com/friedenslicht